Tempo bitte! Stufenpresse für Wälzlager

Technisch anspruchsvoll und mit engem Zeitplan

Datum: 10/10/2018 10:43am
Kategorien: Schaeffler, Pressenüberholung
Tempo bitte! Stufenpresse für Wälzlager

Schaeffler ist mit 82 000 Mitarbeitern an 180 Standorten einer der größten deutschen Maschinenbaukonzerne. „So einen Namen in der Kundenkartei zu haben, macht einen schon stolz“, sagt Vertriebsingenieur Thomas Weingärtner. „Wir haben für Schaeffler eine Stufenpresse vom Typ Weingarten S 250
modernisiert und durften damit bei einem weiteren Auftrag zeigen, was wir können.“

Unter anderem wurde das Kopfteil der Presse überholt und neu gelagert, die Exzenter-Räder ausgetauscht und neue Vorgelege-Ritzel eingebaut. Zudem galt es, die Elektrik der Anlage zu überholen. Anspruchsvoll war der Auftrag auch deshalb, weil die Anlage mit einem mechanischen Transfersystem verbunden ist, das vom Kunden selbst schon modifiziert worden war. Um den engen Zeitplan einzuhalten, arbeiteten die Spezialisten von Presstec die Weihnachtstage durch – pünktlich am 2. Januar war die Anlage dann in Herzogenaurach. Die Inbetriebnahme klappte zunächst reibungslos. Nach ein paar Tagen allerdings meldete das Bus-System einen Fehler. „Wir haben den Fehler gesucht, gefunden und behoben“, sagt Weingärtner. Durch die schnelle Reaktion und den kompetenten Service seitens Presstec, konnte das Problem – ausgelöst durch elektronische Komponenten – in Rekordzeit behoben werden und die Maschine ihre Arbeit aufnehmen.

Weitere Projektbeispiele

Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Das Kehler Maschinenbauunternehmen Presstec feiert sein 25-jähriges Bestehen nicht mit einer großen Gala – sondern mit einem mittelfristig angelegten ...

Mehr lesen
Alte Brücken haben Tücken

Alte Brücken haben Tücken

Über eine öffentliche Ausschreibung bekam die Presscontrol Elektrotechnik GmbH im vergangenen Jahr den Auftrag, die Mühlau-Hubbrücke im Handelshafen v...

Mehr lesen
Das neue Gehirn Ihrer Weingarten-Presse

Das neue Gehirn Ihrer Weingarten-Presse

Auch in der Industrie macht der IT-Fortschritt keinen Halt. Doch gerade an zukunftsorientierten Lösungen für Auslaufmodelle hapert es im Moment noch. ...

Mehr lesen