Wellness-Paket für Ina Schaeffler

Für das Weltunternehmen Ina Schaeffler hat Presstec eine Krupp-Stufenpresse inklusive Steuerungs- und Antriebstechnik getunt

Datum: 12/10/2017 10:43am
Kategorien: Steuerungstechnik, Antriebstechnik, Pressenüberholung
Wellness-Paket für Ina Schaeffler

Nach mehr als 30 Jahren Ackern bleiben ein paar Zipperlein nicht aus. Das befand auch der international tätige Automobil- und Industriezulieferer INA Schaeffler aus dem bayrischen Herzogenaurach – und gab seine Krupp-1250-Stufenpresse, Baujahr 1985, bei Presstec in Behandlung. Der Auftrag: eine komplette Modernisierung mit Überholung der Mechanik und Elektrik. Ein Rundum-Wellness-Paket sozusagen für den tonnenschweren Patienten, der aktuellen Standards nicht mehr ganz entsprach.

Die Presse war bisher ohne Modernisierung geblieben, sodass die Spezialisten in Kehl bis ins Detail gehen mussten, um sie auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. „Hierzu haben wir die Presse komplett zerlegt und alle Einzelbaugruppen zu Presstec geholt“, sagt Projektleiter Michael Rekow. „Als erste Maßnahme haben wir die Geometrie der gesamten Presse überarbeitet.“ Der Pressentisch wurde komplett überfräst und die Lagergassen wurden neu ausgespindelt.  „Des Weiteren erhielt die Presse eine neue Schmieranlage mit komplett neuer Verrohrung. Am Kopfteil wurde die Ausstoßerrückhaltung überholt und ebenfalls neu verrohrt.“

Die Stößelbaugruppe wurde ebenfall komplett geometrisch überarbeitet und mit neuen Spannköpfen inklusive Führungsbuchsen ausgestattet. Die Werkzeugträgerverstellung wurde überholt und auf modernen Stand gebracht.
Nach der Überholung geht so manches an der Presse effizienter zu, als es noch zur Entstehungszeit der Presse üblich war. „Zum Beispiel die Pleuel“, sagt Rekow. „Hier haben wir eine Temperaturüberwachung eingebaut, sodass Veränderungen von außen erkannt werden, bevor ein größerer Schaden entstehen kann.“ Zusätzlich wurden Schwingungssensoren aus dem Hause Schaeff­ler an den wichtigsten Punkten der Lagerungen installiert. Zu guter Letzt erhielt das Fluidsystem ein Condition Monitoring.

Auch die Bandanlage war ein Thema. Hier sollte es nicht nur eine Überholung, sondern auch eine Automatisierung der Funktionen sein. Dazu wurden ein hydraulisches Dornspannsystem und eine hydraulische Andrückkontrolle aufgerüstet.
„Der Walzenvorschub stellte eine weitere Herausforderung dar“, erklärt Rekow. Der Zick-Zack- wurde auf energieeffizienten Servoantrieb mit aktiver Netzrückspeisung umgebaut, in der Schneidstufe wurde eine Presskraftüberwachung integriert, um eventuellen Verschleiß früh­zeitig einschätzen zu können. Die Schmierung wurde automatisiert. Zum Abschluss grundierten und lackierten die Presstec-Spezialisten die gesamte Anlage. Zudem wurde ein neuer Schallschutz für die Gesamtanlage angebracht.

Im Rahmen des Umbaus wurde die Presse mit der neuesten Generation von SPS-Steue­rungen von Siemens ausgerüstet. Durch umfangreiche Diagnosemöglichkeiten der Steuerung und der Antriebskomponenten über die Visualisierung ist nun eine einfache, schnelle Diagnose der Presse bei Störungen möglich. Stillstandszeiten werden so minimiert und die Ausbringung der Anlage deutlich erhöht. Der bisherige Gleichstrom-Pressenhauptantriebsmotor wurde durch einen energie-effizienten sowie wartungsfreien frequenzgeregelten Drehstromantrieb mit aktiver Netzrückspeisung ersetzt. Bei der Überholung wurde viel Wert auf Energieeffizienz gelegt. So wurden Sensoren und Geräte zur Erfassung der Zustände von Lagern verbaut, womit Messdaten für ein umfassendes Condition Monitoring der Presse gesammelt werden. Damit ist sie offen für weitere Anwendungen der Industrie 4.0.

Weitere Projektbeispiele

Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Das Kehler Maschinenbauunternehmen Presstec feiert sein 25-jähriges Bestehen nicht mit einer großen Gala – sondern mit einem mittelfristig angelegten ...

Mehr lesen
Alte Brücken haben Tücken

Alte Brücken haben Tücken

Über eine öffentliche Ausschreibung bekam die Presscontrol Elektrotechnik GmbH im vergangenen Jahr den Auftrag, die Mühlau-Hubbrücke im Handelshafen v...

Mehr lesen
Das neue Gehirn Ihrer Weingarten-Presse

Das neue Gehirn Ihrer Weingarten-Presse

Auch in der Industrie macht der IT-Fortschritt keinen Halt. Doch gerade an zukunftsorientierten Lösungen für Auslaufmodelle hapert es im Moment noch. ...

Mehr lesen